Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Mephitis putorius

Hustenkrisen und nervöse Muskelkrämpfe mit Mephitis putorius behandeln

Das homöopathische Heilmittel Mephitis putorius ist tierischen Ursprungs: Es wird aus dem Analdrüsensekret des Skunks bzw. umgangssprachlich Stinktiers (Mephitidae) zubereitet. Weiterlesen …

Körperliche Aktivität

Körperliche Leistungsfähigkeit mit Homöopathie verbessern

Millionen Menschen praktizieren regelmäßig wenigstens eine sportliche Disziplin. Weiterlesen …

Osteoporose

Homöopathische Hilfe bei Osteoporose

Osteoporose bedeutet wörtlich “poröse Knochen”. Damit ist eigentlich schon fast alles gesagt: Weiterlesen …

Wurmbefall, Enterobiasis

Symptome von Wurmbefall homöopathisch lindern

Die Bezeichnungen Oxyuris bzw. Enterobius vermicularis stehen für den Madenwurm (Oxyuris), ein relativ kleiner, parasitischer Wurm und der weltweit verbreitetste Eingeweidewurm beim Menschen. Weiterlesen …

Tracheitis

Tracheitis homöopathisch behandeln

Die Luftröhrenentzündung oder Tracheitis ist eine Entzündung der Luftröhrenschleimhaut. Weiterlesen …

Streß

Streß homöopathisch abbauen

Mit dem Begriff Streß werden physische und psychische Reaktionen von Lebewesen auf äußere Reize verbunden. Weiterlesen …

Nasenbluten (Epistaxis)

Homöopathische Hilfe bei Nasenbluten

Zu Nasenbluten oder Epistaxis, wie der Mediziner sagen würde, kommt es, wenn Blutgefäße in der Nase bzw. den Nasenscheidewänden platzen. Weiterlesen …

Mercurius cyanatus

Mercurius cyanatus, stark in HNO und Stomatologie

Quecksilbercyanid ist eine chemische Verbindung mit der Summenformel Hg(CN)2. Weiterlesen …

Carduus marianus

Carduus marianus zur Reinigung der Leber

Carduus marianus ist die Froschdistel, Fieberdistel oder Frauendistel, eine ihrer starken Heilkräfte wegen bei Heilpraktikern überaus beliebte Distelart. Weiterlesen …

Amenorrhoe

Welche homöopathischen Mittel helfen bei Amenorrhoe?

Der medizinische Begriff Amenorrhoe bezeichnet die ausbleibende Regelblutung bei der Frau im gebärfähigen Alter. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.