Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Acidum fluoricum

Acidum fluoricum, ein großes, heißes Polychrest

Acidum fluoricum (Fluoricum acidum) ist ein homöopathisches Arzneimittel mineralischen Ursprungs. Weiterlesen …

Ulcus cruris

Ulcus cruris homöopathisch behandeln

Das krampfadrige Geschwür oder venöse Geschwür (auch: Ulcus cruris varicosum oder Ulcus cruris venosum), umgangssprachlich “offene Beine”, ist die fortgeschrittene Stufe einer chronisch venösen Insuffizienz. Weiterlesen …

Scheidenentzündung, Kolpitis

Die Scheidenentzündung homöopathisch behandeln

Die Scheidenentzündung, Kolpitis oder Vaginitis ist eine Entzündung der weiblichen Geschlechtsorgane, genau genommen der Schleimhäute der Scheide (Vagina). Weiterlesen …

Argentum metallicum

Bei Kehlkopfentzündung und Scheideninfektion Argentum metallicum

Das Geheimnis des Homöopathikums Argentum metallicum liegt in seiner Ausgangssubstanz – Silber. Weiterlesen …

Wurmbefall, Enterobiasis

Symptome von Wurmbefall homöopathisch lindern

Die Bezeichnungen Oxyuris bzw. Enterobius vermicularis stehen für den Madenwurm (Oxyuris), ein relativ kleiner, parasitischer Wurm und der weltweit verbreitetste Eingeweidewurm beim Menschen. Weiterlesen …

Stillschwierigkeiten

Stillschwierigkeiten homöopathisch überwinden

Ärzte ebenso wie nationale und internationale Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitswesens weisen immer wieder darauf hin, daß Stillen die beste Art und Weise ist, mit der eine Mutter ihr gerade geborenes Baby ernähren kann. Weiterlesen …

Platinum metallicum

Magen-Darm-Beschwerden und Frauenleiden mit Platinum behandeln

Platin, mit lateinischem Namen platina (“kleines Silber”), ist ein extrem stabiles, rostfreies Edelmetall von silbrig glänzender Farbe. In der Homöopathie wird Platin unter der Bezeichnung Platinum metallicum als Heilmittel eingesetzt. Weiterlesen …

Polypen

Wie kann Homöopathie bei Polypen helfen?

Gutartige Geschwülste, die auf den Schleimhäuten wachsen, werden in der Fachsprache Polypen oder Adenome genannt.   Weiterlesen …

Aphthe

Frei von Aphthen dank Homöopathie

Aphthen bezeichnen bläschenartigen Ausschlag im Mund, entzündliche Geschwüre von geringer Größe. Weiterlesen …

Caladium seguinum

Caladium seguinum, wirksam gegen Impotenz beim Mann

Caladium seguinum ist ein seltener zum Einsatz kommendes homöopathisches Heilmittel pflanzlichen Ursprungs. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.