Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Cinnabaris

Cinnabaris, homöopathisches Mittel gegen vielerlei Beschwerden

Cinnabaris bezeichnet in der Homöopathie Zinnober bzw. Quecksilbersulfid, eine Verbindung aus Quecksilber und Schwefel. Weiterlesen …

Herzbeutelentzündung

Perikarditis homöopathisch behandeln

Ein plötzlicher ungewohnter, stechender Schmerz in der Brust, hinter dem Brustbein, kann ein Anzeichen für eine Herzbeutelentzündung oder Perikarditis sein. Weiterlesen …

Influenzinum

Grippe-Prophylaxe mit Influenzinum

Influenzinum bezeichnet ein Mittel zur biotherapeutischen Behandlung von Influenza. Dabei handelt es sich um nichts anderes als die Grippe. Weiterlesen …

Drosera rotundifolia

Infektionen und Rheumaleiden mit Drosera rotundifolia behandeln

Drosera rotundifolia, der Rundblättrige Sonnentau, ist eine fleischfressende Pflanze, deren Wirkprinzipien von der Homöopathie zur Behandlung diverser Krankheiten genutzt werden. Weiterlesen …

Ranunculus bulbosus

Ranunculus bulbosus bei Ohrenschmerzen und Hautinfektionen

Das homöopathische Heilmittel Ranunculus bulbosus ist eine Arzneidroge, die aus dem Knolligen Hahnenfuß gewonnen wird. Weiterlesen …

Gürtelrose, Herpes Zoster

Gürtelrose homöopathisch behandeln

Gürtelrose (Herpes Zoster) ist eine Hauterkrankung, die von einem Herpesvirus, dem sogenannten “Varicella-Zoster-Virus” (VZV), ausgelöst wird. Weiterlesen …

Herpes

Herpes homöopathisch behandeln

Herpes ist eine schmerzhafte Viruserkrankung, die sich in Form von Fieberbläschen auf der Haut und den Schleimhäuten manifestiert. Weiterlesen …

Windpocken, Varizella

Windpocken homöopathisch behandeln

Bei Windpocken handelt es sich um eine durch einen Herpesvirus hervorgerufene Infektionskrankheit, deren charakteristische Merkmale mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen sind. Weiterlesen …

Medorrhinum

Medorrhinum, Homöopathikum mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten

Das homöopathische Mittel Medorrhinum ist eine Nosode aus gonorrhoischem Eiter, der aus dem Urogenitaltrakt von Erkrankten entnommen wird. Weiterlesen …

Bronchiolitis

Mit Homöopathie Bronchiolitis definitiv heilen

Sobald die kalten Wintertage nahen, steigen auch die Gefahren, sich eine der diversen Erkältungskrankheiten einzufangen. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.