Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Dengue-Fieber

Dengue-Fieber homöopathisch behandeln

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO, World Health Organisation) ist das Dengue-Fieber eine eher gutartige Viruserkrankung. Die Infektion kann sich aber schnell verschlimmern und zu Komplikationen führen, Weiterlesen …

Pfeiffersches Drüsenfieber

Das Pfeiffer-Drüsenfieber homöopathisch behandeln

Das Pfeiffersche Drüsenfieber, im Volksmund als Kußkrankheit oder Studentenkrankheit bekannt, ist eine hochgradig ansteckende Viruserkrankung. Weiterlesen …

Staphylococcinum Nosode

Infektionen mit Staphylococcinum behandeln

Staphylococcinum ist ein homöopathisches Heilmittel, das aus der Kultur des Bacillus Staphylococcus aureus gewonnen wird. Weiterlesen …

Gelbsucht (Hepatitis)

Homöopathische Therapie bei Hepatitis

Hepatitis bzw. Gelbsucht ist eine entzündliche Erkrankung, die zu einer Schädigung der Leber führen kann. Weiterlesen …

Herpangina

Herpangina – Behandlung durch Homöopathie

Herpangina (auch Zahorsky-Krankheit) ist eine Viruserkrankung der Mundschleimhaut, die vorwiegend bei Kleinkindern auftritt. Weiterlesen …

Enteritis

Homöopathische Hilfe bei Enteritis

Die Enteritis ist eine infektiöse Entzündung des Darms, genau genommen des Dick- und Dünndarms, ausgelöst durch verschiedene Erreger. Weiterlesen …

Morbillinum

Masern und masernähnliche Erkrankungen mit Morbillinum behandeln

Das homöopathische Heilmittel Morbillinum gehört zu den Nosoden – es wird aus bucco-pharyngealem Exsudat von Masern-Kranken zubereitet. Weiterlesen …

Corallium rubrum

Corallium rubrum, wirksam bei Infektionen

Entgegen einer häufigen Annahme ist die rote Koralle (Corallium rubrum) kein Mineral, sondern ein in flacheren Gewässern und Höhlen mit Algen in Symbiose lebendes Meerestier. Weiterlesen …

Insektenstich, Insektenbiß

Insektenstiche homöopathisch behandeln

Insektenstiche und Insektenbisse sind meist äußerst unangenehm, sie jucken, brennen und schmerzen. In der Regel sind sie aber ungefährlich. Weiterlesen …

Magen-Darm-Grippe

Magen-Darm-Grippe homöopathisch behandeln

Die Magen-Darm-Grippe oder Gastroenteritis verursacht Durchfall, Übelkeit und Erbrechen sowie Magenkrämpfe. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.