Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Juniperus sabina

Frauenleiden und Hauterkrankungen mit Sabina behandeln

Das homöopathische Arzneimittel Sabina, genau genommen Juniperus sabina, wird aus dem Sadebaum bzw. Stink-Wacholder gewonnen. Weiterlesen …

Cactus grandiflorus

Herz- und Frauenleiden mit Cactus grandiflorus behandeln

Cactus grandiflorus bedeutet wörtlich Kaktus mit großer Blüte. Diese in Jamaika und Mexiko beheimatete Pflanze aus der botanischen Familie der Kakteengewächse (Cactaceae) trägt herrliche Blüten, Weiterlesen …

Murex purpureus

Gynäkologische Beschwerden mit Murex purpureus behandeln

Das homöopathische Heilmittel Murex purpureus (auch: M. purpurea) ist eine Arznei aus dem Reich der Tiere, wird es doch aus der Purpurschnecke zubereitet. Weiterlesen …

Genitalwarze, Feigwarze

Genitalwarzen homöopathisch behandeln

Genitalwarzen, auch Feigwarzen und vom Mediziner Condylomata acuminata genannt, bezeichnen eine virale Hauterkrankung, genau genommen Hautwarzen im Bereich der Geschlechtsorgane. Weiterlesen …

Magnesium muriaticum

Magnesium muriaticum – darmreinigend und entzündungshemmend

Magnesium muriaticum bzw. Magnesium chloratum bezeichnet Magnesiumchlorid, das Magnesiumsalz der Salzsäure. Bei diesem Mineral handelt es sich um einen der Hauptbestandteile des Meerwassers. Weiterlesen …

Akne

Homöopathisch gegen Akne angehen

Akne ist eine hormonell bedingte Form von Hautausschlag. Pustel und Mitesser treten vor allem während der Pubertät zutage und klingen mit zunehmenden Erwachsenenalter wieder ab, es gibt aber auch chronische Formen von Akne. Weiterlesen …

Menstruationsschmerz

Regelschmerz homöopathisch lindern

Menstruationsschmerzen werden in der Fachsprache Dysmenorrhoe genannt. Der Begriff kommt aus dem Griechischen/Neulateinischen (dys = gestört, men = der Monat und rhoe?= der Fluß) und bezeichnet demnach eine gestörte und schmerzhafte Monatsblutung. Weiterlesen …

Secale cornutum

Secale cornutum lindert Venenblutungen und Schmerzen

Secale cornutum – das Mutterkorn – ist ein hervorragendes Homöopathikum. Es begleitet gefäßbedingte Erkrankungen und Beschwerden, die im Zusammenhang mit Blut und seiner Zirkulation stehen. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.