Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Diphtherotoxinum

Bei HNO-Beschwerden mit Diphtherotoxinum helfen

Das homöopathische Heilmittel Diphtherotoxinum wird aus dem Diphtherie-Erreger Corynebacterium diphtheriae hergestellt. Weiterlesen …

Niccolum

Niccolum metallicum – Niccolum sulfuricum

Grundsubstanz der homöopathischen Formulierungen Niccolum metallicum und Niccolum sulfuricum sind das chemische Element Nickel und dessen Verbindungen. Weiterlesen …

Warzen

Warzen homöopathisch behandeln

Warzen sind relativ kleine, harmlose, aber mitunter recht schmerzhafte und in der Regel überaus hartnäckige, lokal begrenzte Geschwulste in der Oberhaut bzw. Epidermis. Warzen sind viralen Ursprungs, Weiterlesen …

Schwächeanfall

Homöopathische Hilfe bei plötzlich absackendem Blutdruck

Der medizinische Begriff Lipothymie bezeichnet ein präsynkopales Unwohlsein mit sensorischen Störungen. Der Laie wird eher von Schwächeanfall sprechen, von einem Kreislaufzusammenbruch, Weiterlesen …

Theridion curassavicum

Theridion curassavicum, Lösung gegen Lärmempfindlichkeit und chronischen Schwindel

Theridion curassavicum ist ein homöopathisches Heilmittel tierischen Ursprungs. Die Ausgangssubstanz liefert die auf der Insel Curacao beheimatete Westindische Feuerspinne. Weiterlesen …

Veratrum album

Veratrum album, ein wirksames Homöopathikum gegen verschiedene Krankheiten

Veratrum album ist ein homöopathisches Arzneimittel, das in verschiedenen Bereichen der Medizin eingesetzt wird. Es wird aus den Rhizomen der weißen Nieswurz, auch als Weißer Germer bekannt, extrahiert. Weiterlesen …

Argentum nitricum

Homöopathischer Vielkönner Argentum nitricum

Ausgangsstoff des homöopathischen Heilmittels Argentum nitricum ist Silbernitrat. Bereits Hahnemann kannte dieses Salz der Salpetersäure und führte es als Silbersalpeter in die Homöopathie ein. Weiterlesen …

Antimonium tartaricum

Antimonium tartaricum in Dermatologie und Pneumologie

Antimonium tartaricum steht für das homöopathische Mittel Brechweinstein bzw. Kaliumantimonyltartrat, ein Salz der Weinsäure. Weiterlesen …

Bromum

Bromum bei Hörstörungen, Atembeschwerden und Scheideninfektionen

Grundsubstanz für das homöopathische Arzneimittel Bromum ist Brom, ein chemisches Element aus der chemischen Familie der Halogene. Weiterlesen …

Symphytum (Beinwell)

Knochenheilung mit Beinwell

Symphytum officinale ist eine uralte, europäische Heilpflanze mit entzündungshemmenden, schmerzlindernden und vor allem wundheilenden Eigenschaften. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.