Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Morbillinum

Masern und masernähnliche Erkrankungen mit Morbillinum behandeln

Das homöopathische Heilmittel Morbillinum gehört zu den Nosoden – es wird aus bucco-pharyngealem Exsudat von Masern-Kranken zubereitet. Weiterlesen …

Pharyngitis

Bei Pharyngitis homöopathisch Erleichterung verschaffen

Halsschmerzen sind ein häufiges Übel, mit dem jeder von uns in seinem Leben bereits Bekanntschaft gemacht hat. Weiterlesen …

Osteoporose

Homöopathische Hilfe bei Osteoporose

Osteoporose bedeutet wörtlich “poröse Knochen”. Damit ist eigentlich schon fast alles gesagt: Weiterlesen …

Wurmbefall, Enterobiasis

Symptome von Wurmbefall homöopathisch lindern

Die Bezeichnungen Oxyuris bzw. Enterobius vermicularis stehen für den Madenwurm (Oxyuris), ein relativ kleiner, parasitischer Wurm und der weltweit verbreitetste Eingeweidewurm beim Menschen. Weiterlesen …

Atropa belladonna

Belladonna, Heilmittel mit entzündungshemmenden Eigenschaften

Belladonna, ein in der Homöopathie häufig eingesetztes Arzneimittel, geht aus einer Pflanze hervor, die für ihre vielfältigen therapeutischen Eigenschaften bekannt ist. Weiterlesen …

Keuchhusten

Keuchhusten homöopathisch behandeln

Keuchhusten zählt zu den klassischen Kinderkrankheiten. Die extrem ansteckende Infektion betrifft in erster Linie Säuglinge sowie Kleinkinder unter fünf Jahren. Weiterlesen …

Ammonium muriaticum

Rhinitis und Rheuma mit Ammonium muriaticum behandeln

Ammonium muriaticum ist ein homöopathisches Heilmittel, das in erster Linie aus Ammoniumchlorid besteht. Weiterlesen …

Colibacillinum

Colibacillinum bei ansteckender Blasenentzündung

Colibacillinum ist ein homöopathisches Heilmittel, das aus der Kultur einer Darmbakterie erhalten wird, nämlich der Coli-Bakterie Escherichia coli. Weiterlesen …

Eberthinum

Morbus Crohn und Alopezie mit Eberthinum behandeln

Das homöopathische Heilmittel Eberthinum zählt zu den Nosoden, es handelt sich um ein in Kultur hergestelltes Lysat-Antigen. Weiterlesen …

Acidum hydrocyanicum

Acidum hydrocyanicum bei Atemnot, Zyanose, Kollaps, Epilepsie, Herzinfarkt

Acidum hydrocyanicum bzw. Hydrocyanicum acidum bezeichnet in der Homöopathie die Cyanwasserstoffsäure, ein gern eingesetztes Heilmittel. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.