Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Zahnfleischbluten

Zahnfleischbluten homöopathisch behandeln

Zahnfleischbluten ist die Folge entzündlicher Prozesse im Bereich des Zahnfleischs oder Zahnhalteapparats. Weiterlesen …

Magenschleimhautentzündung

Magenschleimhautentzündung homöopathisch behandeln

Die Magenschleimhautentzündung, in der Fachsprache Gastritis, bezeichnet entzündliche Erkrankungen der Schleimhaut des Magens. Weiterlesen …

Dyshidrotisches Ekzem

Dyshidrosis homöopathisch besiegen

Der Begriff Dyshidrosis bezeichnet eine atopische Hautkrankheit, die sich in stark juckenden Bläschen insbesondere an den Fingern, Handinnenflächen und Fußsohlen äußert. Weiterlesen …

Diabetes mellitus

Diabetes homöopathisch bremsen

Diabetes oder auch Zuckerkrankheit ist eine Stoffwechselerkrankung – und eine wahre Volkskrankheit, so verbreitet ist sie inzwischen. Weiterlesen …

Bronchopneumopathie

Lungenerkrankungen homöopathisch behandeln

Unter der Bezeichnung Bronchopneumopathie verbergen sich chronisch-obstruktive Lungenerkrankungen, eine Gruppe von chronischen Atemwegserkrankungen mit obstruktiver Komponente. Weiterlesen …

Grauer Star, Katarakt

Die Entwicklung des Grauen Stars dank Homöopathie verzögern

Ab einem Alter von etwa 60 Jahren kann man bei Männern wie bei Frauen verstärkt eine Eintrübung der Augenlinse feststellen. Weiterlesen …

Lachnanthes tinctoria

Nackenschmerzen und verspannte Halsmuskeln mit Lachnanthes tinctoria lösen

Lachnanthes tinctoria ist ein homöopathisches Heilmittel aus dem Reich der Pflanzen. Die Ausgangssubstanz liefert die Wollnarzisse Lachnanthes caroliniana, Weiterlesen …

Mittelschmerz

Homöopathische Hilfe bei Mittelschmerz

Der Mittelschmerz oder Intermenstrualschmerz tritt häufig im Zusammenhang mit Zwischenblutungen auf und weist auf Störungen im Menstruationszyklus hin. Weiterlesen …

Sanguinarinum nitricum

Sanguinarinum nitricum, ein wertvoller Helfer bei HNO-Beschwerden

Hauptbestandteil bei der Zubereitung des Homöopathikums Sanguinarinum nitricum ist das Nitrat des Sanguinarins. Weiterlesen …

Staphylococcinum Nosode

Infektionen mit Staphylococcinum behandeln

Staphylococcinum ist ein homöopathisches Heilmittel, das aus der Kultur des Bacillus Staphylococcus aureus gewonnen wird. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.