Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Furunkel

Furunkel homöopathisch behandeln

Unter einem Furunkel versteht man eine tiefsitzende, eitrige Entzündung von Haarfollikeln, ähnlich einem kleinen Abszeß. Weiterlesen …

Bronchitis

Bronchitis homöopathisch behandeln

Zu den charakteristischen Anzeichen der Wintersaison gehören in den Keller fallende Temperaturen. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.