Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Osteoporose

Homöopathische Hilfe bei Osteoporose

Osteoporose bedeutet wörtlich “poröse Knochen”. Damit ist eigentlich schon fast alles gesagt: Weiterlesen …

Reizdarmsyndrom (RDS)

Symptome des Reizdarmsyndroms homöopathisch behandeln

Der Reizdarm oder das Reizdarmsyndrom bezeichnet eine Gruppe funktioneller Darmstörungen ohne organische Ursache. Weiterlesen …

Reisekrankheit, Kinetose

Globuli gegen Reisekrankheit

Reisekrankheit oder Reiseübelkeit, vom Mediziner Kinetose genannt, bezeichnet Unwohlsein, Übelkeit und Druck in der Magengegend durch gleichmäßige, ungewohnte Bewegungen über einen längeren Zeitraum hinweg. Weiterlesen …

Amenorrhoe

Welche homöopathischen Mittel helfen bei Amenorrhoe?

Der medizinische Begriff Amenorrhoe bezeichnet die ausbleibende Regelblutung bei der Frau im gebärfähigen Alter. Weiterlesen …

Arthritis

Bei Schmerzen durch Arthritis homöopathisch Linderung bringen

Die Arthritis ist eine Gelenkentzündung, die in der Hauptsache bei der Frau ab etwa 50 Jahren beobachtet werden kann. Weiterlesen …

Arthralgie, Gelenkschmerz

Arthralgie homöopathisch behandeln

Unter dem Begriff “Arthralgie” (seltener auch “Arthrodynie”) faßt der Mediziner alle Schmerzen zusammen, die man in einem oder mehreren Gelenken empfindet. Weiterlesen …

Hämatom, Bluterguß

Blutergüsse homöopathisch behandeln

Ein Bluterguß oder Hämatom bezeichnet eine lokale Schädigung der Haut ohne sichtbare Verletzung, aber mit Blutungen unter der Haut. Weiterlesen …

Lumbalgie, LWS-Syndrom

Bei Lumbalgie homöopathisch helfen

Die Lumbalgie bezeichnet einen Schmerz, der sich im unteren Bereich des Rückens manifestiert. Betroffen von diesem Schmerz, der akut ebenso wie chronisch sein kann, sind enorm viele Menschen. Weiterlesen …

Lumbago, Hexenschuß

Bei Hexenschuß homöopathisch Linderung bringen

Die plötzliche Kontraktion der Nerven im unteren Bereich der Wirbelsäule oder auch eine Entzündung des Ischiasnervs bewirkt in den Lendenwirbeln einen brutalen, stechenden Schmerz. Weiterlesen …

Herzschwäche, Herzinsuffizienz

Herzschwäche homöopathisch in den Griff bekommen

Die Herzschwäche bzw. Herzinsuffizienz bezeichnet, wie der Name vermuten läßt, ein Herzleiden. Diesem können verschiedene Ursachen zugrunde liegen. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.