Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Schwangerschaft

Seine Schwangerschaft mit Homöopathie besser erleben

Eine Schwangerschaft führt zu vielfältigen hormonalen Veränderungen im Körper und ist von den verschiedensten Symptomen begleitet. Weiterlesen …

Akne

Homöopathisch gegen Akne angehen

Akne ist eine hormonell bedingte Form von Hautausschlag. Pustel und Mitesser treten vor allem während der Pubertät zutage und klingen mit zunehmenden Erwachsenenalter wieder ab, es gibt aber auch chronische Formen von Akne. Weiterlesen …

Aconitum napellus

Aconitum napellus bei fieberhaften Entzündungen und Schmerzen

Aconitum napellus ist ein oft eingesetztes homöopathisches Mittel. Der Wirkstoff wird aus dem Blauen Eisenhut gewonnen, eine Gebirgspflanze in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Weiterlesen …

Gelsemium sempervirens

Mit Gelsemium sempervirens gegen Grippe und neurologische Leiden ankämpfen

Das Homöopathikum Gelsemium sempervirens findet bei der Behandlung von Grippe, grippalen Infekten und neurologischen oder nervösen Erkrankungen Verwendung. Weiterlesen …

Fieber

Fieber homöopathisch bekämpfen

Fieber ist ein Zustand, bei dem der Körper mit Unwohlsein, Schmerzen und Schlappheit reagiert. Eine Krankheit ist Fieber selber aber nicht. Weiterlesen …

Calcium fluoratum

Calcium fluoratum bei Rheuma, Dermatosen und gynäkologischen Beschwerden

Calcium fluoratum, besser bekannt unter dem Namen Calciumfluorid (Flußspat; homöopathisches Kürzel: Calc-f.), ist eine mineralische Verbindung und ein grundlegender Stoff im menschlichen Organismus. Weiterlesen …

Natrium muriaticum

Natrium muriaticum, ein erfolgreiches Polychrest

Natriumchlorid ist ein im Meerwasser natürlich vorkommendes chemisches Element. Es ist ein wesentlicher Bestandteil von Meersalz und bildet die Grundsubstanz für das homöopathische Arzneimittel Natrium muriaticum. Weiterlesen …

Lachesis mutus

Lachesis mutus, Homöopathikum mit Breitbandspektrum

Lachesis mutus (auch Lachesis muta) ist ein homöopathisches Mittel aus dem Gift der Buschmeisterschlangen (Lachesis). Weiterlesen …

Bronchitis

Bronchitis homöopathisch behandeln

Zu den charakteristischen Anzeichen der Wintersaison gehören in den Keller fallende Temperaturen. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.