Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Keuchhusten

Keuchhusten homöopathisch behandeln

Keuchhusten zählt zu den klassischen Kinderkrankheiten. Die extrem ansteckende Infektion betrifft in erster Linie Säuglinge sowie Kleinkinder unter fünf Jahren. Weiterlesen …

Ammonium muriaticum

Rhinitis und Rheuma mit Ammonium muriaticum behandeln

Ammonium muriaticum ist ein homöopathisches Heilmittel, das in erster Linie aus Ammoniumchlorid besteht. Weiterlesen …

Tracheitis

Tracheitis homöopathisch behandeln

Die Luftröhrenentzündung oder Tracheitis ist eine Entzündung der Luftröhrenschleimhaut. Weiterlesen …

Colibacillinum

Colibacillinum bei ansteckender Blasenentzündung

Colibacillinum ist ein homöopathisches Heilmittel, das aus der Kultur einer Darmbakterie erhalten wird, nämlich der Coli-Bakterie Escherichia coli. Weiterlesen …

Eberthinum

Morbus Crohn und Alopezie mit Eberthinum behandeln

Das homöopathische Heilmittel Eberthinum zählt zu den Nosoden, es handelt sich um ein in Kultur hergestelltes Lysat-Antigen. Weiterlesen …

Acidum hydrocyanicum

Acidum hydrocyanicum bei Atemnot, Zyanose, Kollaps, Epilepsie, Herzinfarkt

Acidum hydrocyanicum bzw. Hydrocyanicum acidum bezeichnet in der Homöopathie die Cyanwasserstoffsäure, ein gern eingesetztes Heilmittel. Weiterlesen …

Kolik

Koliken homöopathisch lindern

Jeder vierte Patient in einer Arztpraxis wird wegen Bauchschmerzen durch Koliken vorstellig, eine besonders häufige Folge von Störungen im Magen-Darm-Trakt. Weiterlesen …

Reisekrankheit, Kinetose

Globuli gegen Reisekrankheit

Reisekrankheit oder Reiseübelkeit, vom Mediziner Kinetose genannt, bezeichnet Unwohlsein, Übelkeit und Druck in der Magengegend durch gleichmäßige, ungewohnte Bewegungen über einen längeren Zeitraum hinweg. Weiterlesen …

Streß

Streß homöopathisch abbauen

Mit dem Begriff Streß werden physische und psychische Reaktionen von Lebewesen auf äußere Reize verbunden. Weiterlesen …

Nasenbluten (Epistaxis)

Homöopathische Hilfe bei Nasenbluten

Zu Nasenbluten oder Epistaxis, wie der Mediziner sagen würde, kommt es, wenn Blutgefäße in der Nase bzw. den Nasenscheidewänden platzen. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.