Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Pulsatilla pratensis

Pulsatilla, Homöopathikum mit vielfältigen Einsatzgebieten

Pulsatilla pratensis bezeichnet ein überaus wirkungsvolles homöopathisches Heilmittel aus dem Reich der Pflanzen. Weiterlesen …

Hydrastis canadensis

Hydrastis canadensis, ein vielseitiges homöopathisches Mittel

Hydrastis canadensis bezeichnet ein aus der in Nordamerika beheimateten Kanadischen Gelbwurz gewonnenes Heilmittel. Weiterlesen …

Kalium jodatum

Bei HNO-, Augenleiden und Rheuma Kalium jodatum

Kalium jodatum (K. iodatum) bzw. Jodkalium enthält den Wirkstoff Kaliumjodid, eine chemische Verbindung von Kaliumsalz mit Iodwasserstoffsäure. Weiterlesen …

Sulfur jodatum

Sulfur jodatum, wirkungsvolles Homöopathikum bei Infektionskrankheiten

Das Homöopathikum Sulfur jodatum (auch Sulphur iodatum oder Iodum sulfuratum genannt), ist mineralischen Ursprungs. Weiterlesen …

Secale cornutum

Secale cornutum lindert Venenblutungen und Schmerzen

Secale cornutum – das Mutterkorn – ist ein hervorragendes Homöopathikum. Es begleitet gefäßbedingte Erkrankungen und Beschwerden, die im Zusammenhang mit Blut und seiner Zirkulation stehen. Weiterlesen …

Schlaflosigkeit

Schlaflosigkeit homöopathisch besiegen

Schlafstörungen und Schlaflosigkeit bezeichnen Schwierigkeiten einzuschlafen und einen zu leichten Schlaf, der zu Beeinträchtigungen des Schlafes führt. Weiterlesen …

Kraftlosigkeit, Schwäche

Asthenie homöopathisch besiegen

Unter Asthenie versteht man allgemeine Schwäche und Kraftlosigkeit, die körperlicher oder geistiger Natur sein kann. Weiterlesen …

Dekubitus, Wundgeschwür

Dekubitus homöopathisch behandeln

Dekubitus, auch Wundliegen genannt, bezeichnet ein mehr oder weniger großes, lokal begrenztes Druckgeschwür auf der Haut. Weiterlesen …

Abszeß

Abszesse homöopathisch behandeln

Der Abszeß ist eine Infektion, die mit einer Entzündung beginnt und sich in einer lokalen, räumlich begrenzten Eiteransammlung äußert. Weiterlesen …

Nervenschmerz, Neuralgie

Nervenschmerzen homöopathisch lindern

Entzündliche Erkrankungen und Schmerzempfindungen der Nerven, die durch die Schädigung von peripheren Nerven entstehen, werden unter dem medizinischen Fachbegriff Neuralgie zusammengefaßt. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.