Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Euphrasia officinalis

Bei Augenleiden Euphrasia officinalis

Euphrasia officinalis, im Volksmund Gemeiner oder Großer Augentrost, ist eine Wiesenpflanze, die man hauptsächlich in Europa und Asien antreffen kann. Weiterlesen …

Anagallis arvensis

Hautleiden mit Anagallis arvensis behandeln

Die Stammpflanze für das homöopathische Heilmittel Anagallis arvensis ist der Acker-Gauchheil (lat. Anagallis arvensis), auch Sperlings- oder Zeisigkraut und Rotes Grundheil genannt. Weiterlesen …

Digitalis purpurea

Herzbeschwerden mit Digitalis purpurea lindern

Das pflanzliche Homöopathikum Digitalis purpurea wird aus dem roten Fingerhut zubereitet. Weiterlesen …

Chelidonium majus

Leberschmerzen mit Chelidonium majus lindern

Das Schöllkraut (Chelidonium majus) ist eine seit dem Altertum bekannte und beliebte Heilpflanze in der botanischen Familie der Mohngewächse (Papaveraceae). Weiterlesen …

Hyoscyamus niger

Auffälligkeiten des Verhaltens mit Hyoscyamus niger behandeln

Hyoscyamus niger ist ein beliebtes naturheilkundliches Arzneimittel pflanzlichen Ursprungs. Die Ausgangssubstanz liefert das Schwarze Bilsenkraut. Weiterlesen …

Rumex crispus

Atemwegsinfekte und Hauterkrankungen mit Rumex crispus behandeln

Rumex crispus ist ein homöopathisches Heilmittel auf Pflanzenbasis. Die Ausgangssubstanz liefert der Krause Ampfer, eine mehrjährige Pflanze aus der botanischen Familie der Knöterichgewächse (Polygonaceae). Weiterlesen …

Actaea spicata

Rheumaschmerzen mit Actaea spicata lindern

Actaea spicata bezeichnet ein aus dem Ährigen Christophskraut gewonnenes homöopathisches Heilmittel. Bei diesem handelt es sich um eine Pflanzenart aus der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Weiterlesen …

Cina

Cina, die sanfte, aber wirksame Wurmkur

Artemisia cina ist eine einjährige bis krautige Pflanze in der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Es handelt sich um den Wurmsamen, eine in Rußland, der Mongolei und ganz Osteuropa verbreitete Pflanzenart. Weiterlesen …

Ledum palustre

Bei Unfallverletzungen, Gelenkschmerzen und Akne mit Ledum palustre helfen

Ledum palustre, eine homöopathische Formulierung auf der Basis der Blätter des Sumpfporsts, wird zur Behandlung verschiedener Beschwerden eingesetzt. Weiterlesen …

Staphisagria

Staphisagria in Urologie, Dermatologie und Augenheilkunde

Staphisagria ist ein homöopathisches Heilmittel mit umfangreichem Wirkungsspektrum. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.