Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Parästhesie

Parästhesien homöopathisch behandeln

Als Parästhesien werden subjektive körperliche Empfindungen ohne erkennbare physikalische Reize bezeichnet, die aber zu Mißempfindungen und Fehlwahrnehmungen an verschiedenen Stellen des Körpers führen können. Weiterlesen …

Cyclamen europaeum

Migräne und Magenbeschwerden mit dem Homöopathikum Cyclamen europaeum behandeln

Cyclamen europaeum, das Europäische Alpenveilchen, ist eine unter Naturschutz stehende ausdauernde, krautige Pflanze in der botanischen Familie der Primelgewächse (Primulaceae). Weiterlesen …

Lycopus

Herzbeschwerden mit Lycopus behandeln

Lycopus europaeus ist ein homöopathisches Heilmittel aus dem Reich der Pflanzen. Weiterlesen …

Nasenbluten (Epistaxis)

Homöopathische Hilfe bei Nasenbluten

Zu Nasenbluten oder Epistaxis, wie der Mediziner sagen würde, kommt es, wenn Blutgefäße in der Nase bzw. den Nasenscheidewänden platzen. Weiterlesen …

Erigeron canadensis

Infektionen in Gynäkologie und Urologie mit Erigeron canadensis lindern

Erigeron canadensis ist ein in der Homöopathie beliebtes und häufig verwendetes pflanzliches Heilmittel. Weiterlesen …

Helonias dioica

Mykosen im Genitalbereich mit Helonias dioica heilen

Helonias dioica ist ein kleineres homöopathisches Mittel, dessen Urtinktur aus der in Nordamerika heimischen Pflanze Helonias extrahiert wird. Weiterlesen …

Gnaphalium polycephalum

Nervenleiden mit Gnaphalium polycephalum behandeln

Gnaphalium polycephalum ist ein relativ seltenes, aber nichtsdestotrotz gern empfohlenes homöopathisches Heilmittel pflanzlichen Ursprungs. Weiterlesen …

Millefolium

Millefolium bei HNO-, Zahn-, Mund- und Kieferbeschwerden sowie Frauenleiden

Millefolium ist ein pflanzliches Homöopathikum aus der Gemeinen Schafgarbe (Achillea millefolium), eine Feld-, Wald- und Wiesenpflanze, die man überall auf der Welt antreffen kann. Weiterlesen …

Jaborandi

Schwitzen, starken Speichelfluß und Schwäche mit Jaborandi behandeln

Jaborandi, auch Jaborandi folium, bezeichnet ein homöopathisches Arzneimittel aus der gleichnamigen südamerikanischen Pflanzengattung. Weiterlesen …

Paeonia officinalis

Proktologische Leiden mit Paeonia officinalis behandeln

Paeonia officinalis, die Echte Pfingstrose, Garten-Pfingstrose oder Bauern-Pfingstrose wird in der Naturheilkunde zur “Gichtrose”. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.