Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Bellis perennis

Verletzungen und ihre Symptome mit Bellis perennis erleichtern

Bellis perennis ist ein homöopathisches Arzneimittel aus dem Gänseblümchen (Bellis perennis) bzw. „Mehrjährigen Gänseblümchen“. Die zierliche, in Europa und Asien einheimische, ausdauernde Pflanze gehört in die botanische Familie der Korbblütler (Asteraceae). Weiterlesen …

Mastodynie

Mastodynie homöopathisch erleichtern

Unter dem Begriff Mastodynie versteht man ein Spannungsgefühl bzw. eine zyklusabhängige schmerzhafte Schwellung der Brüste. Betroffen sind in erster Linie Frauen im zeugungsfähigen Alter. Weiterlesen …

Gesichtslähmung

Gesichtslähmung homöopathisch behandeln

Die Gesichtslähmung (Fazialisparese) ist das Ergebnis eines vollständigen oder teilweisen Ausfalls der Funktionen des zentralen Gesichtsnervs (Nervus facialis) im Hirnstamm. Weiterlesen …

Ödeme

Ödeme homöopathisch heilen

Das Ödem, zu deutsch „Wassersucht“, bezeichnet eine Schwellung der Gewebezellen durch Einlagerung von Flüssigkeit aus dem Gefäßsystem. Weiterlesen …

Ptosis

Ptosis homöopathisch bessern

Der Begriff Ptosis bezeichnet das vollständige oder teilweise Herabhängen eines oder beider oberen Augenlider. Weiterlesen …

Prostataleiden

Die Homöopathie, eine therapeutische Lösung bei Prostataleiden

Die Prostata oder Vorsteherdrüse ist eine Geschlechtsdrüse der männlichen Geschlechtsorgane. Weiterlesen …

Verletzung, Wunde, Trauma

Verletzungen homöopathisch behandeln

Ein Trauma bezeichnet in der Medizin eine Verletzung oder Schädigung von Körperstrukturen – Gewebe, Knochen, Organe – durch äußere Einwirkung. Weiterlesen …

Schwindel, Vertigo

Schwindel homöopathisch behandeln

Schwindel, in der Medizinersprache “Vertigo” genannt, ist ein Zustand von wahrgenommenen Scheinbewegungen zwischen sich und seiner Umwelt. Weiterlesen …

Cocculus indicus

Cocculus indicus, wirksam bei neurologischen Erkrankungen

Bei Cocculus indicus handelt es sich um ein homöopathisches Heilmittel aus dem Reich der Pflanzen. Weiterlesen …

Causticum

Causticum in Neurologie, Rheumatologie, Dermatologie

Causticum oder Ätzkalk ist ein stark wirkendes Heilmittel der Klassischen Homöopathie Hahnemanns. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.