Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Bryonia alba

Infektiöse, rheumatische und entzündliche Krankheitsbilder mit Bryonia alba heilen

Die weiße Zaunrübe (Bryonia alba) ist eine giftige Kletterpflanze in der botanischen Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae). Es handelt sich um ein uraltes Heilkraut. Weiterlesen …

Sulfuricum acidum

Magen-Darm-Beschwerden mit Sulfuricum acidum behandeln

Ausgangsstoff des Homöopathikums Sulfuricum acidum ist Schwefelsäure, das für seine ätzende Wirkung bekannt ist. Weiterlesen …

Natrium sulfuricum

Mit Natrium sulfuricum abnehmen und den Organismus entgiften

Natrium sulfuricum (veraltet: Schwefelsaures Natron) bezeichnet Natriumsulfat, das Natriumsalz der Schwefelsäure. Weiterlesen …

Kehlkopfentzündung, Laryngitis

Kehlkopfentzündung homöopathisch behandeln

Die Kehlkopfentzündung, vom Mediziner Laryngitis genannt, äußert sich in einer Entzündung des Kehlkopfs (Larynx) und seiner Schleimhaut. Weiterlesen …

Coffea cruda

Coffea cruda bei Schlaflosigkeit und neurologischen Störungen

Coffea cruda ist ein homöopathisches Heilmittel, das hauptsächlich in der Neurologie zum Einsatz kommt. Weiterlesen …

Chamomilla vulgaris

Chamomilla vulgaris bei schmerzhaftem Zahndurchbruch

Aus den Wurzeln der wilden Kamille wird das homöopathische Arzneimittel Chamomilla vulgaris gewonnen. Weiterlesen …

Ipecacuanha

Ipecacuanha gegen Magen-Darm-Leiden und Atemnot

Die aus Südamerika stammende Brechwurzel (Carapichea ipecacuanha, Cephaelis ipecacuanha) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae). Weiterlesen …

Croton tiglium

Magen-Darm-Erkrankungen, Hautleiden und Infektionen mit Croton tiglium behandeln

Croton tiglium ist eine homöopathische Arznei aus dem Reich der Pflanzen. Das Mittel wird aus den reifen Samen (“Purgierkörnern”) der gleichnamigen Pflanze zubereitet. Weiterlesen …

Gallenblase

Gallenblasen-Beschwerden homöopathisch lindern

Die unter dem rechten Leberlappen in der Gallenblasengrube liegende Gallenblase ist ein Hohlorgan zur Speicherung der von der Leber produzierten Gallenflüssigkeit. Weiterlesen …

Schwindel, Vertigo

Schwindel homöopathisch behandeln

Schwindel, in der Medizinersprache “Vertigo” genannt, ist ein Zustand von wahrgenommenen Scheinbewegungen zwischen sich und seiner Umwelt. Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.