Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Erschöpfung, Burnout

Homöopathie gegen Burnout

Erschöpfung bezeichnet einen Zustand reduzierter Leistungsfähigkeit und macht sich an dem Betroffenen psychisch und/oder physisch bemerkbar. Weiterlesen …

Arsenicum jodatum

Arsenicum jodatum bei Stoffwechselstörungen, Herzbeschwerden, Dermatosen

Arsenicum jodatum ist ein homöopathisches Heilmittel, das aus einem mineralischen Element hervorgeht. Im Reich der Chemie findet man die Ausgangssubstanz in Form der sauren Verbindung Arsen-3-Jodid, ein durch Weiterlesen …

Ulcus cruris

Ulcus cruris homöopathisch behandeln

Das krampfadrige Geschwür oder venöse Geschwür (auch: Ulcus cruris varicosum oder Ulcus cruris venosum), umgangssprachlich “offene Beine”, ist die fortgeschrittene Stufe einer chronisch venösen Insuffizienz. Weiterlesen …

Rheumatoide Arthritis

Rheumatoide Arthritis homöopathisch behandeln

Die rheumatoide Arthritis bzw. chronische Polyarthritis bezeichnet eine entzündliche Form des Gelenkrheumatismus‘. Von dieser häufigen chronischen Gelenkentzündung sind mehrheitlich weibliche Patienten betroffen. Weiterlesen …

Formica rufa

Formica rufa bei Blasenentzündung und Arthralgien

Mit der roten Waldameise ist es der Homöopathie gelungen, ein Heilmittel zu realisieren, das sich in der Behandlung von urologischen und rheumatischen Leiden als besonders wirksam erweist. Weiterlesen …

Trillium pendulum

Mit Trillium pendulum Menstruationsbeschwerden und Gebärmutterblutungen stoppen

Trillium pendulum, ein Homöopathikum auf Pflanzenbasis, ist das Resultat der Verarbeitung eines Liliengewächses. Grundsubstanz liefert die in Nordamerika beheimatete, purpurfarben blühende Waldlilie. Weiterlesen …

Veratrum album

Veratrum album, ein wirksames Homöopathikum gegen verschiedene Krankheiten

Veratrum album ist ein homöopathisches Arzneimittel, das in verschiedenen Bereichen der Medizin eingesetzt wird. Es wird aus den Rhizomen der weißen Nieswurz, auch als Weißer Germer bekannt, extrahiert. Weiterlesen …

Antimonium tartaricum

Antimonium tartaricum in Dermatologie und Pneumologie

Antimonium tartaricum steht für das homöopathische Mittel Brechweinstein bzw. Kaliumantimonyltartrat, ein Salz der Weinsäure. Weiterlesen …

Lichen ruber planus

Die Knötchenflechte homöopathisch behandeln

Lichen ruber planus ist eine relativ seltene Erkrankung der Haut, deren Ursache bisher noch unbekannt ist. Es handelt sich um eine chronisch-entzündliche Dermatose, die an eine Allergie denken läßt. Weiterlesen …

Parotitis

Parotitis homöopathisch behandeln

Der Begriff Parotitis beschreibt eine Entzündung der Ohrspeicheldrüse (Glandula parotidea). Weiterlesen …

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.