Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Sulfur jodatum

Sulfur jodatum, wirkungsvolles Homöopathikum bei Infektionskrankheiten

Das Homöopathikum Sulfur jodatum (auch Sulphur iodatum oder Iodum sulfuratum genannt), ist mineralischen Ursprungs. Grundsubstanz ist Schwefeljodid (Jodschwefel), das beim Zusammenschmelzen von Schwefel mit Jod entsteht. Dabei liegt der Jodgehalt bei mindestens 75 % bis 82 %. Die kristalline Masse wird zunächst zu Pulver vermahlen, dann in Laktose verrieben und schließlich verdünnt, um die Urtinktur zu erhalten. Diese wird zwecks Potenzierung wiederholte Male verschüttelt. Auf diese Weise wird die Wirksamkeit des homöopathischen Heilmittels Sulphur iodatum (Abkürzung: Sul-i) verbessert und verstärkt.

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Sulfur jodatum wird bei Kribbeln und Juckreiz im Bereich der Pharynx, bei Mandelentzündung, Angina (tonsillaris) und Kropfbildung empfohlen. Das Mittel hilft bei Heuschnupfen, Sinusitis und Rhinitis, es lindert Brausen und Summen in den Ohren, wirkt Eiterfluß entgegen, eine häufige Begleiterscheinung der Ohrentzündung Otitis, und es lindert entzündliche Prozesse im Eustachium (Eustachische Röhre).

Pneumologie

Sulfur jodatum ist bei entzündlichen Prozessen der Bronchien und Lungen indiziert und wirkt bei Asthmakrisen, bei denen der Betroffene das Gefühl hat, er würde fast ersticken. Das Mittel läßt Bronchialkatarrh und akute Rippenfellentzündung ausheilen.

Dermatologie

In der Dermatologie wirkt man mit Sulfur jodatum Juckreiz entgegen, Verbrennungen, Kribbeln auf der Haut und hartnäckigem Ausschlag. Das Mittel hilft bei Nesselsucht, Herpes, Psoriasis, Akne und Furunkeln.

Augenheilkunde

Mit Sulfur jodatum läßt sich Doppeltsehen (Diplopia) korrigieren, und es lassen sich Entzündungen von Bindehaut und Regenbogenhaut ausheilen. Das Mittel hilft besonders Menschen mit unscharfer Sicht, geröteten und stark tränenden Augen.

Genesung und Rekonvaleszenz

Mit Sulfur jodatum findet man nach einer Krankheit seine Energie wieder und kommt schneller zu neuen Kräften. Zeigt der Genesende Appetit, trotz kräftiger Mahlzeiten aber keine Gewichtszunahme, ist er noch schwach und oft müde und träge in seinen Bewegungen, dann ist Sulfur das richtige Mittel für ihn.

Rheumatologie

Sulfur jodatum ist ideal bei steifen Gliedern und Schmerzen in den Gelenken. Entzündliche Arthrose und akute oder chronische Rheumabeschwerden erfahren wirkungsvoll Besserung.

Empfohlene Dosierung bei HNO-Erkrankungen

Damit eine Mandelentzündung korrekt ausheilt und der Patient keinen Rückfall erleidet, sollte er drei Monate lang Sulfur jodatum C15 in wöchentlichen Einzelgaben nehmen. Gleiches gilt bei allergischer Rhinitis oder Rhinopharyngitis.

Empfohlene Dosierung bei Atembeschwerden

Für die Behandlung von Bronchitis und Tracheitis wird einmal pro Woche eine Gabe Sulfur jodatum C15 genommen, bis die Symptome verschwunden sind. In der Regel dauert die Behandlung zwei bis drei Monate.

Empfohlene Dosierung bei Hauterkrankungen

Fünf Globuli Sulfur jodatum C9, täglich in einer Einzelgabe gelutscht, helfen Akne zu behandeln.

Empfohlene Dosierung bei Augenerkrankungen

Bindehautentzündung läßt sich sehr gut mit Sulfur jodatum C9 behandeln (täglich werden fünf Globuli genommen).

Empfohlene Dosierung in der Rekonvaleszenz

Fünf Globuli Sulfur jodatum C9, einmal am Tag genommen, führen den Patienten zur völligen Genesung. Ist die Rekonvaleszenz schwer, kann man zweimal täglich drei Globuli im Mund zergehen lassen; Bei unerwünschter Gewichtsabnahme und infektiösen Krankheitsbildern legt man am besten 30 Tage lang täglich fünf Glob. Sulfur jodatum C15 unter die Zunge und läßt sie zergehen.

Dosierung in der Rheumatologie

Schmerzhafte Gelenkbeschwerden wie Arthrose behandelt man 90 Tage lang mit einer täglichen Gabe (fünf Globs.) Sulfur jodatum C15.

Assoziierte Einzelmittel und Indikationen – “Sulfur jodatum”

Assoziierte Einzelmittel

Anwendungsgebiete

 

Gut zu wissen: Das Homöopathikum Sulfur jodatum hat die Eigenschaft, die Stoffwechselfunktionen zu optimieren.

 

VN:F [1.9.11_1134]
Bewertung: 2.9 ( 45 Stimmen)
Sulfur jodatum, 2.9 out of 5 based on 45 ratings

6 Beiträge zu “Sulfur jodatum

  1. Pingback: Natrium muriaticum | Homöopathiewelt

  2. Pingback: Angina tonsillaris, entzündete Mandeln in der Homöopathie | Homöopathiewelt

  3. Pingback: Arthrosen, Rheuma und Arthralgien homöopathisch behandeln | Homöopathiewelt

  4. Pingback: Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Erkältung, Rhinitis | Homöopathiewelt

  5. Pingback: Akne vulgaris, unreine Haut homöopathisch behandeln | Homöopathiewelt

  6. Pingback: Husten und Bronchitis homöopathisch behandeln und heilen | Homöopathiewelt

Eine Antwort abgeben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind mit * markiert.

*

Sie können folgende HTML-Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.