Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Senecio aureus

Senecio aureus gegen Frauenbeschwerden

Das Homöopathikum Senecio aureus wird aus dem Goldenen Kreuzkraut (Senecio aureus) hergestellt. Diese Pflanze ist in Nordamerika heimisch und gehört zur botanischen Familie der Korbblütler (Asteraceae oder Compositae). Die Urtinktur des homöopathischen Mittels wird aus den Blättern und Trieben der zu diesem Zweck getrockneten Pflanze gewonnen. Senecio-Kraut besitzt verschiedenerlei therapeutische Eigenschaften, besonders bekannt ist es als Frauenmittel, auch kann es den Geburtsvorgang erleichtern.

Gynäkologie

Senecio aureus ist ein Mittel insbesondere für Frauen, die über Unterleibsschmerzen während der Monatsblutung klagen. Es kann nämlich die Regelblutung auslösen und unregelmäßig auftretende Regelblutung regulieren.

Senecio aureus wird auch solchen Frauen gegeben, die nur eingeschränkt zeugungsfähig sind, zum Beispiel weil sie über längere Zeit die Antibabypille genommen haben. Es ist in der Tat so, daß Verhütungsmittel wie die Pille bei manchen Frauen zu einer unregelmäßig auftretenden Menses führen. Es gibt aber mehrere homöopathische Präparate, mit denen sich Frauenbeschwerden wirkungsvoll behandeln lassen. Die Einnahme von Senecio aureus ist insbesondere dann gerechtfertigt, wenn die Betroffene während der Menses nervös, reizbar und blutarm ist. Ihr Gesicht kann dabei überaus blaß werden und man sieht ihr deutliche Übermüdung an.

Empfohlene Dosierungen

Die Einnahme von Senecio aureus muß der Symptomatik der Beschwerden angepaßt werden. Frauen, die über unnormal lang andauernde oder unregelmäßig eintretende Regelblutung klagen, wird zumeist die Einnahme von Senecio aureus C5 empfohlen. Die Betroffene sollte davon dreimal täglich je 5 Kügelchen nehmen. Um ständig zu schwache Menses und verspätet auftretende Menses zu behandeln, wird Senecio aureus C15 verschrieben, es sei denn, die Patientin ist schwanger. Die Einnahme erfolgt zu je einer Gabe täglich und das solange, bis sich die Regelblutung einstellt und stabilisiert.

Assoziierte Einzelmittel und Indikationen – “Senecio aureus”

Indikationen

  • Amenorrhoe, Regelblutung (Ausbleiben der)

 

Gut zu wissen: Senecio aureus ist ein ausgezeichnetes Homöopathikum bei Subfertilität. Damit es noch effizienter wirkt, sollte Senecio mit anderen homöopathischen Mitteln kombiniert werden.

 

VN:F [1.9.11_1134]
Bewertung: 0.0 ( 0 Stimmen)

1 Beitrag zu “Senecio aureus

  1. Pingback: Homöopathikum Ferrum metallicum bei Eisenmangel, Anämie | Homöopathiewelt

Eine Antwort abgeben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind mit * markiert.

*

Sie können folgende HTML-Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.