Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Kalium bichromicum

Kalium bichromicum,  schmerzstillendes und wundheilendendes Homöopathikum

Das Homöopathikum Kalium bichromicum, umgangssprachlich auch Kaliumbichromat genannt, wird aus Kaliumdichromat hergestellt, dem Kaliumsalz der Dichromsäure. Bei Menschen, die regelmäßig kaliumbichromathaltige Erzeugnisse manipulieren, wie z. B. Farben und Lacke oder Zement, bilden sich häufig allergische Reaktionen gegen die Substanz aus. Die Herstellungsverfahren für Homöopathika, bei denen die in chemischen Prozessen gewonnenen Urtinkturen durch Verschüttelung oder Verreibung dynamisiert werden, garantieren jedoch, daß alle erhaltenen Präparate frei von Giftstoffen und Allergenen und absolut ungefährlich sind. Somit kann das Mittel Kalium bichronicum bedenkenlos in homöopathischen Therapien zur Verwendung gelangen. In der Homöopathie hat sich Kaliumbichromat vor allem in der Behandlung von Geschwüren bewährt, die an allen Teilen des Körpers auftreten können. Das Wirkungsfeld von Kalium bichromicum geht aber noch weiter, denn das Mittel ist in der Behandlung verschiedener Krankheitsbilder angezeigt.

Kaliumbichromat in der Magen-Darmheilkunde

Kalium bichromicum fließt in die Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Magenschleimhaut ein. Die Therapie erfolgt nicht nur in Form einer Grundbehandlung, sondern auch präventiv. Das Homöopathikum Kalium bichromicum therapiert auch Geschwüre in der Magen- und Duodenalregion sowie bestimmte Verdauungsstörungen wie dieDyspepsie. Sein Wirkungsbereich erstreckt sich bis hin zu Aphthen und rezidivierenden Aphthosen, die durch ihre Schmerzhaftigkeit den Verdauungsprozeß behindern.

Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten (HNO)

Der erfahrene Homöopath verschreibt Kalium bichromicum unter anderem bei gelblich oder grünlich gefärbten, schleimig-eitrigen Absonderungen der Nase, die krisenartig Husten verursachen. Anfällige Personen zeigen dickflüssigen Nasenausfluß, der zäh und fadenziehend ist und an den Schleimhäuten anhaftet. Mitunter können die Sekrete auch mit Blut vermischt sein. Kalium bichromicum befreit die Nase und hilft damit bei Nasennebenhöhlen- oder Stirnhöhlenentzündungen.

Im HNO-Bereich wird Kalium bichromicum bei geschwollener und gereizter Uvula eingesetzt, was einer Halsentzündung vorbeugt. Der Anwendungsbereich erstreckt sich also bis hin zu Entzündungen im Mund, darunter ulzeröse und tiefsitzende Aphthen, für die übelriechender, dicker und zähflüssiger Sputum ein Anzeichen ist.

Kalium bichromicum hat sich bewährt bei schmerzhafter Otitis media und Schmerzen im hinteren Teil des Gehörganges durch eine Entzündung des äußeren Ohres. Eine solche Otitis kann von dem Austritt von zähflüssigem und schleimigem Sekret begleitet sein.

Kalium bichromicum – Gynäkologie

In der Frauenheilkunde wird Kalium bichromicum zur Behandlung von grünlich gefärbten, übelriechenden Ausfluß aus der Scheide eingesetzt. Vaginaler Ausfluß oder Weißfluß (Fluor albus) ist normal, solange die Sekrete weißlich, klar und geruchlos sind. Zähflüssige und unangenehm riechende Absonderung dagegen deutet auf eine Infektion hin, kann unter anderem durch Bakterien, Pilze oder Viren verursacht werden.

Die Heileigenschaften von Kalium bichromicum können zur Behandlung von Geschwüren am Gebärmutterhals genutzt werden, die meistens von gelblichen Absonderungen und Juckreiz an der Scheide begleitet sind.

Kalium bichromicum – Dermatologie

Kalium bichromicum behandelt verschiedene Arten von Ekzemen, besonders bewährt hat sich das Mittel bei Kontaktekzemen durch den ständigen Umgang mit Zement. Auch bei Hautausschlägen und -infektionen, die durch Streptokokken verursacht werden, wie z.B. Impetigo, ist das Präparat geeignet. Eine positive therapeutische Wirkung läßt sich mit Kalium bichromicum bei Ulcus cruris sowie bei deutlich umschriebenen lokalen Geschwüren der äußeren Haut beziehungsweise der Schleimhäute erzielen.

Das Mittel läßt Hautausschläge an Handrücken, Handinnenseite, Beugefurchen an Fingern und Vorderarmen abheilen. Es handelt sich in der Regel um nässenden Ausschlag, er kann aber auch trocken und spröde und dann rissig sein.

Kalium bichromicum – Rheumatologie

Die schmerzlindernden Eigenschaften von Kalium bichromicum zeigen sich ganz besonders in der Behandlung verschiedener Formen von Rheumaschmerzen, wie etwa Schmerzen in den Ellbogen (besser bekannt unter dem Begriff “Tennisellenbogen”), und durch Tendinitis ausgelösten Schmerz. Empfehlenswert ist das Mittel auch, um Ischiasschmerzen und Hexenschuß zu lindern, insbesondere dann, wenn der Schmerz auf der linken Beckenseite konzentriert ist. Schließlich und endlich hilft Kalium bichromicum bei Schmerzen in Knochen und Gelenken, die sich vor allem durch Fersensporn im Fuß bzw. in der Ferse äußern.

Schmerztherapie mit Kalium bichromicum

Kalium bichromicum gehört zu den gern verschriebenen Schmerzmitteln, wenn es darum geht, Kopfschmerz zu lindern, egal ob der Schmerz als lokal wie bei Migräne oder als diffus beschrieben wird. Das Mittel behandelt plötzlich und krisenartig auftretende, lokal definierte wie diffuse Schmerzen z. B. in den Gelenken.

Kaliumbichromat – Weitere Anwendungsgebiete

Kalium bichromicum kann dem männlichen Patienten helfen, der Schmerzen bei der Erektion verspürt. Die Fähigkeit dieses Mittels, Schleim und Eiter auszutrocknen, wird darüber hinaus gern genutzt, um Urethritis und Harnröhrenentzündungen bzw. Entzündungen des Urogenitalsystems beim Mann zu behandeln.

Dosierung bei Magen-Darm-Erkrankungen

Die Dosiermenge ist für alle Magengeschwerden, die mit Kalium bichromicum behandelt werden, gleich: morgens, mittags und abends je 5 Kügelchen des Präparats in der Potenz C9. Zur Behandlung von Aphthen im Mund nimmt man 5 Globs. Kalium bichromicum C9. Je nachdem, wie sich der Zustand des Patienten bessert, werden die Abstände zwischen den Einnahmen vergrößert. Bei Dyspepsie wird die Behandlung mit Einzelgaben von Kalium bichromicum C5 wiederholt, sooft erforderlich.

Empfohlene Dosierung bei Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten

Die Dosierung bei Sinusitis und eitrigen Absonderungen aus der Nase ist identisch, in beiden Fällen nimmt der Betroffene alle vier Stunden je 5 Globs. Kalium bichromicum. Die Potenz steht dabei in Abhängigkeit des verfolgten Ziels. Um Nasenausfluß zu stoppen, nimmt man Kalium bichronicum C15. Soll die Sekretion dagegen angeregt werden, nimmt man die Potenz C9. Zur Behandlung von allergischer Rhinitis schluckt man dreimal pro Tag je 5 Globs. Kalium bichromicum C9. Im weiteren vergrößert der Patient die Einnahmeabstände in dem Maße, wie sich sein Zustand verbessert. Bei besonders stark ausgeprägten Aphthen wird empfohlen, alle zwei Stunden je 5 Globs. Kalium bichromicum C5 zu nehmen.

Dosierung bei gynäkologischen Leiden

Zur Behandlung von Weißfluß, der auf eine Infektion der Scheide zurückgeht, sollte man zweimal pro Tag je 5 Globs. Kalium bichromicum nehmen. Die Potenz hängt dabei von der Intensität des Ausflusses sowie von seiner Konsistenz und Färbung ab. Üblich sind die Potenzen C7 bis C9, je nach gestellter Diagnose und Therapie.

Dosierung bei Hauterkrankungen

Die Behandlung von Ekzemen geschieht mit der Einnahme von 5 Globs. Kalium bichromicum dreimal täglich. Handelt es sich um stark entzündete und nässende Ekzeme, nimmt man die Potenz C15. Sind sie dagegen eher trocken, ist C9 die richtige Potenz.

Für die Behandlung von Ulcus cruris nimmt man 5 Globs. Kalium bichromicum in der Potenz C9. Bei besonders tiefen und klar gezeichneten Geschwüren, die wie ausgestanzt aussehen, nimmt man das Mittel täglich zweimal.

Dosierung bei Rheumabeschwerden

Der Patient nimmt 5 Globs. Kalium bichromicum in den Potenzen C7 oder C9, um den Ischiasschmerz zu lindern. Bei chronischen Schmerzen genügen zwei Einnahmen täglich. Bei akuten Schmerzen dagegen erfolgt die Einnahme am Tag viermal. Hexenschuß wird stündlich mit je 5 Globs. Kalium bichromicum C5 behandelt. Die Einnahmeabstände werden mit den abklingenden Symptomen vergrößert. Bei Tendinitis nimmt man zweimal täglich je 5 Globs. Kalium bichromicum C5, sofern es sich um punktuellen Druckschmerz handelt. Die Behandlungsdauer erstreckt sich über 14 Tage.

KALIUM BICHROMICUM jetzt bei medpex bestellen

Assoziierte Einzelmittel und Indikationen – “Kalium bichromicum”

Indikationen

  • Mandelentzündung, Angina (tonsillaris)
  • Aphthosis
  • Zervizitis, Entzündung des Gebärmutterhalses
  • Kopfschmerzen
  • Dyspepsie, Reizmagen
  • Ekzem, Ausschlag
  • Gastritis
  • Impetigo
  • Leukorrhoe, Weißfluß
  • Lumbago, Hexenschuß
  • Migräne
  • Otitis, Ohrentzündung
  • Rhinitis, Schnupfen
  • Ischialgie, Ischiassyndrom
  • Sinusitis, Nasennebenhöhlenentzündung
  • Tendinitis
  • Magengeschwür
  • Ulcus cruris, Offenes Bein
  • Rhinopharyngitis
 

Gut zu wissen: Wird Kalium bichromicum in Potenzen ab C9 genommen, kann die Wirkung im Verlauf der Krankheit besonders heftig sein. Da das Mittel die Schleimhäute trocknen soll, ist starker nasaler Ausfluß eine häufige Begleiterscheinung.

 

VN:F [1.9.11_1134]
Bewertung: 3.0 ( 57 Stimmen)
Kalium bichromicum, 3.0 out of 5 based on 57 ratings

4 Beiträge zu “Kalium bichromicum

  1. Pingback: Lumbago, Hexenschuß | Homöopathiewelt

  2. Pingback: Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Erkältung, Rhinitis | Homöopathiewelt

  3. Sehr hilfreiche Seite, aber ist dieses Mittel auch bei Fersenschmerzen beim Wachstum fuer einen dreizehnjaehigen geeignet, klingt so. Er hat in den Spalten der Ferse eine Entzündung.
    Antwort wäre toll.
    Danke Heike

  4. Sehr gute und besondere schnelle Hilfe bei Sinusitis, Nasennebenhöhlenentzündung begleitet mit Kopfschmerzen zwischen Augen und Stirn.Nach erste einnahme,sofort besserung gespührt.Einfach toll und wunderbar.

Eine Antwort abgeben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind mit * markiert.

*

Sie können folgende HTML-Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.