Retrouvez-nous
Homéopathie Facebook Homéopathie Twitter
Werbung

Mezereum

Haut- und Nervenleiden mit Mezereum heilen

Das Homöopathikum Mezereum wird aus dem Echten Seidelbast (Daphne mezereum) gewonnen, ein Strauch, der unter anderem auch Gewöhnlicher Seidelbast oder Kellerhals genannt wird. Daphne mezereum gehört zu der botanischen Familie der Seidelbastgewächse (Thymelaeaceae), die Heimat dieses hübschen Strauchs erstreckt sich auf ganz Mitteleuropa und auf Teile Asiens, wo er bis in subalpine Gebiete vordringt. Die Blüten des Echten oder Gemeinen Seidelbasts sind rosa-rot bis purpurfarben und angenehm duftend. Zur Gewinnung der Mezereum-Urtinktur muß noch vor der Blüteperiode die Rinde von den Zweigen abgeschält und getrocknet werden. Als Wirkstoffe findet man vor allem in der Rinde und den Samen das Glykosid Daphnin und das harzartige Terpenester Mezerein. Beide Substanzen sind stark toxisch und führen im Kontakt mit den Schleimhäuten unter anderem zu starken Reizungen mit Blasenbildung. Das Gebiet der Homöopathie macht sich neben diesen Daphnetoxinen noch Flavonoide und Cumarine wie z. B. Umbelliferon für die Heilung und Behandlung verschiedener Krankheitsbilder zunutze.

Mezereum – Anwendungen in der Dermatologie

Zu Mezereum passen Hautausschläge: ekzematöse Hautdefekte mit eitrigen Ausschlägen, Impetigo und dicke Krusten bildende Bläschen, die mit einer weißlichen Flüssigkeit gefüllt sind. Der Seidelbast lindert mit oder ohne Hautläsionen einhergehenden Juckreiz. Dieses Homöopathikum wird verschrieben, um Windpocken (Varizella), Gürtelrose (Herpes Zoster) und durch akute oder noch recht frische Zostererkrankungen bedingte Nervenschmerzen und Neuralgien zu behandeln.

Mezereum – Erkrankungen des Skeletts

Mezereum wird von Homöopathen verschrieben, um durch Kälte und Nässe verschlimmerte Schmerzen des Knochengerüsts zu behandeln. Die Schmerzen können auf Berührung oder Druck zunehmen und vor allem nachts empfunden werden. Besonders schmerzempfindlich sind dabei Rücken, Nacken, Gesichts- und Schädelknochen, Hüfte, Knie und Schienbein. Die Schmerzen sind extrem heftig und geben dem Patienten das Gefühl, er habe sich etwas gebrochen.

Mezereum – Neurologische Beschwerden

Mezereum wird empfohlen, um durch Karies ausgelöste Zahnschmerzen zu lindern. Es hilft, wenn das Zahnfleisch in Mitleidenschaft gezogen ist und Gesichtsneuralgien verursacht. Patienten, deren Mund permanent brennt, im Kontakt z. B. mit Speisen noch heftiger schmerzt und auch nachts besonders arg ist, finden in Mezereum eine wertvolle Hilfe.

Empfohlene Dosierungen bei Hautleiden

Ekzeme werden behandelt, bis die Symptome abklingen. Ideal ist Mezereum C15, viermal täglich zu je 5 Globuli. Für die Behandlung von Eiterflechte bzw. Grindflechte bei Kindern (Impetigo) ist es ratsam, Mezereum C15 bis C30 mit Graphites zu assoziieren (zweimal täglich werden je 5 Globuli gegeben). Bei Juckreiz, der durch Wärme zunimmt und an verschiedenen Stellen des Körpers auftritt, wird zum Griff von Mezereum C15 geraten, und zwar drei Monate hindurch früh am Morgen und am späten Abend vor dem Zubettgehen (5 Globuli). Mezereum C15 zur Behandlung von Windpocken (Varizella) wird zehn Tage lang dreimal täglich zu je 5 Globuli genommen.

Mezereum – Andere Dosierungen

Um sich Linderung bei einer schmerzhaften Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) zu verschaffen, kann man eine Woche lang dreimal pro Tag zu je 5 Globuli Mezereum C9 greifen. Schmerzen in den Knochen und Gelenken, insbesondere im Bereich des Schienbeins verschwinden am schnellsten durch die Einnahme von Mezereum C5. Zu diesem Zweck nimmt man drei Monate hindurch jeweils abends 5 Globuli. Nervenschmerzen, die mit der Gürtelrose zusammenhängen, erleichtert man durch eine Dreimonatskur mit Mezereum C15 und je 5 Globuli morgens und abends.

Assoziierte Einzelmittel und Indikationen – “Mezereum”

Assoziierte Einzelmittel

  • Antimonium tartaricum
  • Croton tiglium
  • Dolichos pruriens
  • Graphit, Graphites
  • Hepar sulfuris calcareum
  • Kalmia latifolia
  • Lachesis mutus
  • Paris quadrifolia
  • Prunus spinosa
  • Rhus toxicodendron
  • Tellurium metallicum
  • Viola tricolor

Indikationen

  • Ekzem, Ausschlag
  • Herpes
  • Grindflechte, Impetigo contagiosa
  • Pruritus, Juckreiz
  • Sinusitis, Nasennebenhöhlenentzündung
  • Windpocken, Varizella
  • Gürtelrose, Herpes Zoster

 

Mezereum in der Online-Apotheke

 

Gut zu wissen: Mit Mezereum lassen sich verschiedene Beschwerden in den Bereichen Dermatologie und HNO behandeln. Das Mittel wirkt rasch schmerzlindernd und ist für die Konstitutionsbehandlung bei Nervenschmerzen geeignet.

 
VN:F [1.9.11_1134]
Bewertung: 3.0 ( 70 Stimmen)
Mezereum, 3.0 out of 5 based on 70 ratings

1 Beitrag zu “Mezereum

  1. Pingback: Homöopathikum Cinnabaris, Quecksilbersulfid bei HNO-Beschwerden | Homöopathiewelt

Eine Antwort abgeben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind mit * markiert.

*

Sie können folgende HTML-Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Pollenfluganzeige
Pollenflugkalender
Werbung
Aktuelle Kommentare
Copyright © 2011 - 2014 Homöopathie - Alle Rechte vorbehalten | Linkpartner | Impressum - Kontakt
Pathologie und Homöopathie sind zwei fest miteinander verbundene Wissenschaften. Während die medizinische Disziplin "Pathologie" die Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper und deren Ursachen (Krankheitslehre) beschreibt, versteht sich die Homöopathie als eine sanfte Methode zur Heilung von Krankheiten. Die klassische Homöopathie ist eine auf dem Ähnlichkeitsprinzip fußende, ganzheitliche Heilmethode (Similia similibus curentur oder „Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt“), die den Patienten in seiner Gesamtheit betrachtet. Jede Krankheit findet so ihre eigene, auf den Patienten abgestimmte Therapieform.